Haller Religionsgespräch: Weltweite Religionsfreiheit

Haller Religionsgespräch: Weltweite Religionsfreiheit

28.06.2021
19:00 Uhr
Haus der Bildung

Haus der Bildung

mehr erfahren

Die Verfolgung religiöser Minderheiten hat viele Gesichter. Alle von ihnen sind hässlich. Weltweit werden heute hunderte Millionen Menschen wegen ihrer religiösen Überzeugung benachteiligt und verfolgt. In vielen Staaten der Erde ist das Menschenrecht der Religionsfreiheit ein Fremdwort. Das 7. Haller Religionsgespräch mit dem Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, Markus Grübel, nimmt daher die politische Arbeit für Religionsfreiheit und für den Dialog der Religionen zur Stärkung gemeinsamer Werte und des Friedens in den Fokus. Markus Grübel ist seit 2018 Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit.


Mo 28. Juni 2021, 19 Uhr

Ort: Haus der Bildung, Salinenstr. 6-10, Schwäbisch Hall

Referent: Markus Grübel, Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit

Teilnahmebeitrag: Eintritt frei, Spende erbeten

Veranstalter: Kooperation von VHS, keb Schwäbisch Hall, Evang. Kreisbildungswerk